HOBART GmbH
Robert-Bosch-Str. 17
77656 Offenburg

Telefon +49(0)781.600-0
Fax +49(0)781.600-23 19
info@hobart.de

SENSOTRONIC FTP

DIE MASCHINE DENKT, SIE SPAREN!


Mit SENSOTRONIC passt die Bandspülmaschine PREMAX FTP ihre Verbräuche automatisch an die Maschinenauslastung an. Das System erkennt selbständig die Menge des Spülguts  ebenso wie leere Bandabschnitte und passt die Verbräuche der Maschine automatisch auf das notwendige Minimum an.

Je nach System können die Betriebskosten durch SENSOTRONIC im Vergleich zu einer bisherigen PREMAX FTP um zusätzlich bis zu 10 % gesenkt werden.

Animation SENSOTRONIC Spülintelligenz

SYSTEM-CHECK BEST-START
Während jeder Neubefüllung der Maschine werden die Hygiene und Waschsystem relevanten Punkte, wie Heizsysteme, Pumpen und Wascharme, automatisch auf Funktion und korrekte
Position überprüft. Der Status des System-Checks wird leicht verständlich am farbigen Touch-Screen der Steuerung angezeigt. Abweichungen vom Soll-Zustand werden dem Bediener in Symbol und Klarschrift eindeutig angezeigt. Korrekturmaßnahmen werden im Falle von Abweichungen vom intelligenten System automatisch vorgeschlagen.
Animation BEST-START

LEERFACHERKENNUNG AUTO-SPAR
Diskontinuierliches Spülgutaufkommen während einer Spülschicht führt zu einer nur teilweisen Maschinenauslastung. Es entstehen leere Abschnitte zwischen dem Spülgut. Im Durchschnitt handelt es sich je nach Anwendungsfall um 30 - 40 % Leerfächer über die gesamte Spülzeit gesehen. Die Leerfacherkennung AUTO-SPAR erkennt automatisch solche Lücken und reguliert den Frischwasserverbrauch sofort auf ein notwendiges Minimum herunter. Ein hygienisch einwandfreies Spülergebnis wird dabei weiterhin garantiert, die Verbräuche von Wasser, Energie und Chemie werden reduziert.

WASSERVERBRAUCH AQUA-ADAPTDer Frischwasserverbrauch passt sich der Transportgeschwindigkeit an
In modernen Spülsystemen können üblicherweise mehrere Geschwindigkeiten manuell ausgewählt werden. Dies erfolgt entsprechend der Geschirrmenge, der Verschmutzung oder der
zur Verfügung stehenden Spülzeit. Mit dem Wasserverbrauch AQUA-ADAPT passt sich der Frischwasserverbrauch pro Stunde automatisch an die gewählte Transportgeschwindigkeit an. Die Wassermenge pro Maschinenmeter ist immer optimal. In Spülsystemen mit einem Tablettrückgabeband erfolgt die Regulierung der Geschwindigkeit und des Frischwasserverbrauchs automatisch. Bei Modellen mit einem zweiten Waschtank bleibt ein Tank so lange im Stand-by-Modus, bis das System voll ausgelastet ist. Unnötig hohe Wasserverbräuche bei niedrigen Maschinengeschwindigkeiten werden vermieden.

RESSOURCENEINSATZ MINIMAL

Der Verschmutzungsgrad des Spülgutes und der Schmutzeintrag in die Spülmaschine haben wesentlichen Einfluss auf das Reinigungsergebnis. Sich ausbreitender Schmutz kann nicht nur das Wasch- sondern auch das Klarspülergebnis negativ beeinflussen. Aus diesem Grund sind moderne Filterund Siebsysteme unerlässlich. Ressourceneinsatz MINIMAL geht in innovativen Spülsystemen noch einen Schritt weiter. Der Frischwasserverbrauch wird dauerhaft auf einem ausreichenden Minimum gehalten. Kommt es zu höherem Schmutzeintrag in der Maschine, so wird kurzzeitig dank eines intelligenten Verschmutzungssensors der Maschine ein höheres Maß an Frischwasser zugeführt. Auf diese Weise kann mit niedrigsten  durchschnittlichen Frischwasserverbräuchen völlig automatisch eine hohe Tankwasserqualität sichergestellt werden.

SPÜLGUTERKENNUNG AKTIV

Spülguterkennung der SENSOTRONICIn den meisten Anwendungsfällen werden Gläser- und Besteckkörbe ebenfalls in der Bandspül- und Korbdurchlaufmaschine gereinigt. Die optionale Spülguterkennung AKTIV passt den Spülprozess auf die hohen Ansprüche der Glas- und Besteckreinigung optimal an. Die kodierten Körbe werden in der Maschine automatisch erkannt. Die Spülparameter gleichen sich
sofort den neuen Anforderungen an. Durch die Spülguterkennung AKTIV ist das Spülergebnis immer optimal.

TOPFSPÜLPROGRAMM INTENSIV²
Im laufenden Spülbetrieb wird häufig auch metallisches Spülgut wie Töpfe, Pfannen und Gastronormschalen zur Reinigung in die Spülmaschine eingestellt. Das optionale Topfspülprogramm INTENSIV² erkennt automatisch metallisches Spülgut und passt die Waschparameter selbstständig an. Mithilfe eines speziellen Metalldetektors im Zulaufbereich der Maschine werden sowohl die Transportgeschwindigkeit als auch der Waschdruck intelligent und optimal für den erkannten Bereich so angepasst, dass höchsten Ansprüchen an das Reinigungsergebnis Rechnung getragen wird. Dank Topfspülprogramm INTENSIV² sind keine manuellen Handgriffe zur Reinigung dieses Spülgutes an der Maschine mehr nötig.

AUTOMATISIERUNG

SENSOTRONIC passt sich individuellen Gegebenheiten vor Ort ideal und automatisch an. Bei einem nicht voll ausgelasteten Tablettrückgabeband senkt SENSOTRONIC die  Bandtransportgeschwindigkeit, die Wasserverbräuche reduzieren sich analog. Bei Modellen mit einem zweiten Waschtank befindet sich bei diesem Teillastbetrieb ein Waschtank im Standby Modus. Die Vollauslastung des Rückgabebandes wird automatisch erkannt und die Bandgeschwindigkeit und der Wasserverbrauch automatisch angepasst. SENSOTRONIC
reduziert die Betriebskosten bei beschriebener Teilautomatisierung bis zu 20 %.



 
Benutzername
Passwort
Genial Einfach Genial1

VIDEOS



 
HOBART GmbH
Robert-Bosch-Str. 17
77656 Offenburg

Telefon +49(0)781.600-0
Fax +49(0)781.600-23 19
info@hobart.de