Kontaktieren Sie uns
HOBART GmbH
Robert-Bosch-Straße 17
77656 Offenburg
+49 781 600-0
+49 781 600-2319

Anfahrt
Service

Service Deutschland
+49 180 345 6258
0,09 €/Min vom Festnetz DE

Service Österreich
+43 820 240 599
0,15 €/Min vom Festnetz AT

Kontakt
Produktvergleich
Produkte jetzt vergleichen

Vergleichsliste
HOBART

HOBART gehört zu Innovationsführern des deutschen Mittelstands

v.l.n.r. Manfred Kohler, Ranga Yogeshwar, Silvio Koch


  • Bereits zum fünften Mal mit Top 100-Award ausgezeichnet
  • Auszeichnung am 29. Juni von TV-Moderator Ranga Yogeshwar verliehen

Offenburg – Der Spültechnikspezialist HOBART zählt zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Bereits zum fünften Mal wurde der Weltmarktführer für gewerbliche Spültechnik mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet und gehört damit abermals zur Innovationselite. Dieser Auszeichnung ging ein anspruchsvolles, wissenschaftliches Auswahlverfahren voran. Unter der Leitung von Prof. Dr. Nikolaus Franke wurden das Innovationsmanagement und die Innovationserfolge von insgesamt 471 Firmen analysiert und bewertet.

„Wir sehen diese Auszeichnung als besondere Ehre an und freuen uns sehr darüber, dass unsere innovative Arbeitsweise in einem solch professionellen Rahmen gewürdigt wird. Innovationen sind ein wichtiger Faktor unserer Prozesse und Erfolge, wobei wir uns sehr stark an den Bedürfnissen unserer Zielgruppe ausrichten, um unseren Kunden bei der täglichen Arbeit einen echten Mehrwehrt liefern zu können“, sagt Manfred Kohler, Geschäftsführer der HOBART GmbH.

Innovationskraft als Erfolgsgarant

Innovation wird großgeschrieben bei HOBART. Am Forschungs- und Produktionsstandort in Offenburg-Elgersweier, wo rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt sind, nehmen die Entwicklung und Umsetzung innovativer Technologien Form an. Hier entwickelten die Ingenieure des Innovationsführers für gewerbliche Spültechnik auch die PREMAX-Serie. Sie verbraucht je nach Modell nur halb so viel Wasser und Energie wie das Durchschnittsgerät. Allein für die PREMAX Technologie hält das Unternehmen über 100 Patente und lässt sich bei der Spülmaschinen-Entwicklung von einer großen Vision leiten: ‚Spülen ohne Wasser‘. „Noch vor der Einführung unserer Premiumlinie PREMAX im Jahr 2007 wäre eine Bandspülmaschine mit 50 % Wassereinsparung undenkbar gewesen. Heute ist sie Wirklichkeit. Und jedes Jahr kommen wir, durch neue Produktinnovationen, dieser ambitionierten Vision näher“, ergänzt HOBART Geschäftsführer Silvio Koch.

Dabei beschäftigt sich HOBART bei der Konzeption und Produktion seiner Spül-, Gar- und Zubereitungstechnik für die gewerbliche Küche zum einen intensiv mit Grundlagenforschung, aber auch mit neuen und zukunftsorientierten Techniken, um den Ressourcenverbrauch immer weiter zu reduzieren. Über 300 Forschungs- und Entwicklungsingenieure, Marketingteams, die auf allen Kontinenten die Anforderungen der Kunden identifizieren sowie das konzerneigene Technologiezentrum in den USA und der Innovationsstandort in Offenburg bilden das globale Netzwerk. National und international setzen Gastronomie und Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Fleischereien, Supermärkte, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe, führende Automobilhersteller, Unikliniken, Forschungszentren und Pharmaunternehmen auf die hochwertigen Produkte von HOBART.

TOP 100: Harte Auslese

Bei der Auswahl der TOP 100-Unternehmen gelten sehr hohe Qualitätsstandards: Mehr als 3.800 Unternehmen hatten sich für die Auszeichnung 2018 beworben. Für viele von Ihnen waren die Anforderungen des Wettbewerbs jedoch schlicht zu hoch. Der wissenschaftliche Leiter von TOP 100 Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team legten rund 100 Parameter als Prüfkriterien an, gegliedert in die Bewertungskategorien „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsklima“ (Einbindung der Mitarbeiter), „Innovationsförderndes Top-Management“, „Außenorientierung/Open Innovation“ und „Innovationserfolg“. „Es ist unglaublich faszinierend, wie die TOP 100-Unternehmen Herausforderungen angehen. Sie sind es, die mit ihrer Kreativität, Entschlossenheit und Kühnheit das schaffen, was wir als Gesellschaft brauchen: neuartige Lösungen für Probleme und in der Folge Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung“, so Franke anlässlich der Ehrung der Unternehmen.

Auch der Mentor von TOP 100, Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, zeigt sich beeindruckt: „Die TOP 100 sind mittelständische Unternehmer, die sich auf das Wagnis des Wandels einlassen und sich nicht davor fürchten, Altes loszulassen. Menschen, die keine Angst haben vor dem Neuen, sondern den Wandel begrüßen. Entrepreneure, deren Betriebe stabil und erfolgreich bleiben, gerade weil sie sich permanent verändern.“

TOP 100: Der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt „compamedia“ das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und arbeitete als Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW.


Teilen
Hobart Pressekontakt
Robert-Bosch-Straße 17
77656 Offenburg
+49 781 600-1182
+49 781 600-1189
Kontakt aufnehmen
Cookie Hinweis

Um die Inhalte unseres Webauftritts für Sie bestmöglich darzustellen, setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

top